KiBiS-Logo
Eine Auswahl aktueller KiBiS-Kunden
Unsere Referenzen
Referenzschreiben >
 Unternehmen für Familien |  Die Charta |   berufundfamilie-Index
AGB |  Impressum |  Sitemap
Audit hochschuleundfamilie
Audit hochschuleundfamilie
Das Audit hochschuleundfamilie im Überblick:
Was ist das Audit hochschuleundfamilie?
Das Audit hochschuleundfamilie dient der besseren Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium. Es wurde im Jahr 2010 im Rahmen eines Pilotprojektes von KiBiS Work-Life Management GmbH, im Auftrag der Familie & Beruf Management GmbH entwickelt und orientiert sich am bereits bestehenden Audit berufundfamilie. Das Audit hochschuleundfamilie ist an allen Universitäten (staatliche und Privatuniversitäten), Fachhochschulen und pädagogischen Hochschulen in Österreich anwendbar..    Das Ziel des Audits liegt in der Schaffung familiengerechter Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten der Hochschule und familiengerechter Studienbedingungen für die Studierenden. Erreicht werden soll ein größtmöglicher Konsens zwischen den betrieblichen Interessen der Hochschule und den familiären Interessen ihrer Beschäftigten und Studierenden.
Wo liegt der Nutzen des Audit hochschuleundfamilie?
  • Verbesserung der Motivation der MitarbeiterInnen
  • Reduktion der Stressbelastung der MitarbeiterInnen
  • Reduzierung der kostenintensiven Fluktuation der MitarbeiterInnen
  • Geringere Abwesenheitsquote der MitarbeiterInnen
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch Verbesserung des Images der Hochschule
  • Senkung der Studienabbruchsquoten
  • Verkürzung der Studienzeiten
Wie ist der Ablauf des Audit hochschuleundfamilie?
Folgende Schritte sind für die Hochschule bis zur Erlangung des Grundzertifikates erforderlich:
  • Strategieworkshop
  • Auditierungsworkshop
  • Formulierung und Bestätigung der Ziele
  • Begutachtung durch Zertifizierungsstelle
Nach positiver Begutachtung wird das Grundzertifikat für die Dauer von 3 Jahren verliehen. Innerhalb der 3 Jahre sind von der Hochschule bis zur Verleihung des Zertifikates noch folgende Schritte erforderlich:
  • Jährliche Berichterstattung
  • Schluss- bzw. Re-Aditierungsworkshop
  • Begutachtung durch Zertifizierungsstelle
Nach positiver Begutachtung wird das Zertifikat für die Dauer von 3 Jahren bei Re-Auditierung bzw. für die Dauer von einem Jahr bei Beendigung des Auditierungsprozesses verliehen.
Welche Themen werden im Rahmen des Audit hochschuleundfamilie behandelt?
  • Cluster 1: Studium & Wissenschaft
       HF1 Studienorganisation
       HF2 Wissenschaft und Lehre
  • Cluster 2: Rahmenbedingungen der Arbeitswelt
       HF3 Arbeitsort
       HF4 Arbeitszeit
       HF5 Arbeitsorganisation
  • Cluster 3: Personalentwicklung
       HF6 Führung und Qualifizierung
       HF7 Auszeitenmanagement
       HF8 Gesundheit und Employability
  • Cluster 4: Benefits & Services
       HF9 Service für Familien
       HF10 Kinderbetreuung
       HF11 Pflege
       HF12 Finanzielles Engagement
  • Cluster 5: Kommunikation & Kultur
       HF13 Informations- und Kommunikationspolitik
Werden die Kosten des Audit hochschuleundfamilie gefördert?
Die Kosten für das Audit (Honorare für AuditorIn und GutachterIn) werden von der im 100% Eigentum des Bundes stehenden Familie & Beruf Management GmbH, in Abhängigkeit von der Anzahl der Beschäftigten der Hochschule, mit einem Betrag von € 3.000.- bis € 5.000.- gefördert.
KiBiS Unsere Leistungen im Rahmen des Audit hochschuleundfamilie:
Die Leistungen werden von einer lizenzierten Auditorin durchgeführt und bestehen in der Beratung und Begleitung während des gesamten Auditierungsprozesses.
© 1995 - 2017 KiBiS Work-Life Management GmbH, A-1010 Wien, Universitätsring 10 -  http://www.kibis.at  - Kontakt: office@kibis.at