• Edith Peter

Krankenhäuser mit dem Audit berufundfamilie aus dem Fachkräftedefizit


Das Ringen um Personal und dessen Bindung ist aktuell die zentrale Challenge von Krankenhäusern und Kliniken. Laut Prognosen von 13 nach dem Audit berufundfamilie zertifizierten Einrichtungen wird diese in den kommenden Jahren noch wachsen.


Alle befragten Krankenhäuser benennen die Personalgewinnung und -bindung als die derzeit größte strategische Herausforderung in ihrem Unternehmen. 100 % der Krankenhäuser sind der Meinung, dass die Herausforderungen im Bereich Personalgewinnung und -bindung bis Mitte der 2020-Jahre noch zunehmen werden.


Aktuell haben alle der befragten Krankenhäuser im Pflegedienst Stellenbesetzungsprobleme, gut 46,2 % auch im ärztlichen und rund 30,8 % im medizinisch-technischen Dienst. In den kommenden fünf Jahren trüben sich die Aussichten bzgl. der Besetzung von Stellen zusätzlich: Bis dahin sehen weiterhin 100 % der Kliniken Probleme dabei, geeignetes Personal im Pflegedienst zu finden, für den ärztlichen Dienst sehen 76,9 % Schwierigkeiten – also eine Zunahme von rund 31 %. Zudem wächst der Anteil derer, die bis 2025/2026 Schwierigkeiten bei der Personalbesetzung im medizinisch-technischen Dienst erwarten, auf 69,2 %. Das entspricht einer Zunahme von gut 31 %.



Lösungsorientiert gehen die nach dem Audit berufundfamilie zertifizierten Krankenhäuser gegen die Herausforderungen an. Dabei setzen sie auf die Effekte einer strategisch gestalteten familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik. Konkret werden von ihnen vor allem die familien- und lebensphasenbewusste Dienstplangestaltung (92,3 %) und die Sensibilisierung von Führungskräften (84,6 %) als geeignete Maßnahmen eingestuft, um im ärztlichen Dienst/ Pflegedienst Personal besser zu gewinnen und binden zu können. Auf Rang drei landen mit einem Zuspruch von jeweils 69,2 % der befragten Krankenhäuser Kinderbetreuungsangebote zu Rand- und Sonderzeiten sowie Teilzeitlösungen. Hervorzuheben ist, dass gut drei Fünftel – 61,5 % – auch Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege für probate Maßnahmen zur besseren Gewinnung und Bindung von Personal im ärztlichen Dienst/ Pflegedienst halten.


Gut die Hälfte (53,8 %) der auditierten Krankenhäuser spricht sich außerdem für Unterstützungsangebote beim Wiedereinstieg aus. Und auch der Bereich „Arbeit und Alter“ ist ein Thema: 46,2 % sehen Lösungspotenzial in der Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand.


Knapp vier von zehn Krankenhäusern (38,5 %) benennen Job-Sharing. 30,8 % halten Angebote zur Kinderbetreuung während der Regelzeiten für geeignet.


Die oben genannten Ergebnisse sind hier auch in einer Präsentation (in Chartform) abrufbar.


Unter dem Dach berufundfamilie Scout führte die berufundfamilie Service GmbH vom 02.11.2020 bis 21.03.2021 die Kurzumfrage „Goldstandard Vereinbarkeit?: Familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik 2021 in Krankenhäusern/ Kliniken“ durch. 13 Krankenhäuser bzw. Kliniken, die aktuell das Zertifikat zum audit berufundfamilie tragen, nahmen teil.



58 Ansichten